Was ist Zen?

Den Reiher jagen

Was Zen ist, möchte ich am Reiher, dem Logo dieser Sangha, erklären.

Wenn man einen Reiher beobachtet, könnte der Beobachter erkennen was er da tut oder eben nicht tut. Steht ein Reiher am Rande eines Gewässers um zu fischen, schaut er mit starrem Blick ins Wasser. Er ist jedoch weder fokussiert noch konzentriert auf die Fische, die er zu fangen vermag. Er steht da und er ist gewahr. Er ist sich gewahr über die Fische und sein Umfeld. Er ist nicht fokussiert. Wäre er nur auf seine Beute fokussiert, dann wäre er eine leichte Beute für Raubtiere. Er ist sich jedoch seines Umfeldes völlig bewusst und egal was passiert agiert er entsprechend.

Sieht er einen Fisch so stößt er zu ohne „jetzt“ zu sagen. Er tut es, weil es die Situation erfordert. Nähert sich ihm ein Mensch so fliegt er davon. Er tut es, weil es die Situation erfordert.

Er ist aber auch wie unser Geist. Still und gewahr wenn wir ihn anschauen. Versuchen wir ihn zu greifen entschwindet er uns.

Dies ist eine sehr unvernünftige, beinahe verrückte Welt, in der du lebst. Wenn du es schaffst, einfach zu meditieren, hast du mehr gemacht, als man vom modernen Menschen erwarten kann.

Osho

© 2020 ZaZen-Gruppe Pramtal. Proudly created with Wix.com

  • b-facebook
  • Twitter Round